AMORE MIO! - Die neue Dinnershow 2016 in Leipzig

Der Illusionist und Entertainer Daniel Craven präsentiert ihnen mehr als 20 internationale künstler aus 6 ländern

 

Daniel Craven – Actiongeladene Illusionen

Künstler Daniel Craven - AMORE MIO! 2016„Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.“ Albert Einstein

Bei Daniel Craven werden Naturgesetze und Wahrnehmungen zum Spielball. Der Illusionist und Entertainer bietet effektvolle Sinnestäuschungen und prinkelnde Unterhaltung. In seinen Shows setzt er sich sogar heiklen Gefahren aus. Damit konnte er bereits unter anderem im „Varieté der Tropen“ des Tropical-Islands, auf der MS Deutschland und im Apollo-Varieté Düsseldorf übezeugen. Während einer fast einjährigen Tour in Asien gewann er auch dort viele Fans.


Les Soeurs Pillères aus Frankreich – Trapez Comique

Künstler Les Soeurs Pillères - AMORE MIO! 2016Die beiden Diven treiben den Konkurrenzkampf in ihrer Comedy-Nummer im wahrsten Sinne des Wortes auf die Spitze.

Die beiden Schwestern, die als launische Kellnerinnen im Tutu, balletttauglich und am Trapez hochkarätig daherkommen, strapazieren mit ihrer Ballettparodie, die hoch am Trapez endet, das Zwerchfell und treiben dem Publikum die Tränen in die Augen.


Valerie Murzak aus England – Equilibristik auf der Spiegelkugel und am Trapez

Künstler Valerie Murzak - AMORE MIO! 2016

Valerie Murzak hat bereits auf der ganzen Welt von Sydney‘s Opera House über Mumbai bis hin zur Privatinsel des Milliardärs Sir Richard Branson ihre akrobatischen Künste gezeigt. Ihr einzigartiger Mirror Ball Act ist ein Höhepunkt jeder Veranstaltung. Dieser einzigartige Circus Act kombiniert, dargeboten auf der Oberfläche einer rotierenden Spiegelkugel, Kontorsion, Handstandequilibristik und Tanz.


Marie Yuna Le Corre aus Kanada – Seiltanz und Flaschenlauf

Künstler Marie Yuna Le Corre - AMORE MIO! 2016Marie Yuna Le Corre wurde 1991 in Frankreich geboren. Mit 11 Jahren entdeckte sie den Flamenco und von diesem Augenblick an, beschloss sie ihren Weg als Bewegungskünstlerin zu gehen. 

Als Teenager wurde Marie in die Nationale Zirkusschule von Châtellerault (Frankreich) aufgenommen. Nach dreijähriger Ausbildung gelang der Wechsel zur Zirkusschule in Québec (Kanada), wo sie sich schließlich auf den Seiltanz und das Jonglieren spezialisierte.


Bobby Dixon & Anoushka aus USA/Niederlande – Komiker

Künstler Bobby Dixon & Anoushka - AMORE MIO! 2016Bobby und Anoushka sind schon ein Leben lang Vertreter des ausgefallenen Humors. Nichts und Niemand ist sicher vor ihren Parodien und Spaß-Macher-Sketchen.

Ihr Publikum begibt sich gern in diese gesunde Welt des Wahnsinns, um sich für ein paar Minuten von der Realität abzulenken und mal wieder richtig herzhaft zu Lachen.


Pamela Marton aus Italien – Hula Hoop

Künstler Pamela Marton - AMORE MIO! 2016

Die Frau von Johnny Marton und kreative Solokünstlerin brilliert mit einer wunderschönen Schwarzlicht-Hula Hoop Nummer. Lassen Sie sich überraschen!


Duo Marton aus Italien – Hand-to-Hand Akrobati

Künstler Duo Marton - AMORE MIO! 2016Johnny und Omar Marton stammen aus einer alten italienischen Circusfamilie und haben sich einen Namen mit ihrer einzigartigen Partnerakrobatik gemacht. Für ihre immense Körperbeherrschung werden Fratelli Marton vom Publikum gefeiert. 

Die athletischen Brüder verdienen sich mit ihrer kraftvollen Hand-auf-Hand-Partnerakrobatik höchste Anerkennung, nicht nur von den im Zuschauerraum sitzenden Damen.


Sergej Maslennikov aus Russland – Clown, Jongleur, Stepptänzer

Künstler Sergej Maslennikov - AMORE MIO! 2016Immer etwas in der Luft: So lautet die Maxime eines Jongleurs. Sie gilt auch für den russischen Clown Sergej Maslennikov.

Sergej wuchs in einem Dorf in der Nähe von Gorki auf. Noch heute erinnert er sich lebhaft an seine Tante, die ihn am Frühstückstisch mit Besteck-Artistik beeindruckte: Sie warf einen Löffel in die Luft, wo er wild umherwirbelte, um nach mehreren Drehungen wieder sicher in ihrer Hand zu landen. „Gott gibt Zeichen“, sagt Sergej heute wissend über diesen frühen Fingerzeig in Richtung seiner eigenen Karriere.

Eines Tages wurde er von einem Jongleur entdeckt und ging zum Kinderzirkus, der zum Ausgangspunkt seiner Profilaufbahn werden sollte. Facettenreich und virtuos versteht er es, sein Publikum in Staunen zu versetzten und zum Lachen zu bringen. Gekonnt jongliert Sergej gleichzeitig mit den unterschiedlichsten Gegenständen: Eine Geige, Noten, ein Geigenbogen und ein Notenständer wirbeln durch die Luft während er versucht die Contenance zu behalten.

Sergej Maslennikov ist ein Reprise-Clown, der die Pausen zwischen den Darbietungen mit Komik, Jonglagen und augenzwinkernden Späßen mit dem Publikum ausfüllt.


Show-ballett Golden Éclair – Süß wie Sahne

Das Showballett Golden Éclair wurde eigens für die neue Dinnershow zusammengestellt.

Show-Ballett Golden Éclair - AMORE MIO! 2016

Die fünf bildhübschen Tänzerinnen Yana Lutsiv, Katerina Pavlenko, Iryna Orlova, Anastasia Barer und Marina Sobol aus der Ukraine bringen internationale Erfahrungen von verschiedenen Showproduktionen mit. Auf der Bühne versprühen sie eine immense Ausstrahlung und Power. Ganz wie der Name Golden Éclair – eine Anlehnung an das mit Sahne gefüllte Gebäck – versprechen ihre Tanzeinlagen eine süße Verführung für Augen und Herz. Yana Lutsiv entwickelt die Choreografien und führt die Formation an.


Showband Nightfever

Vergessen Sie alles, was Sie bis jetzt gesehen und gehört haben, denn das Live-Feuerwerk aus Groove und Glamour hat einen Namen! NIGHTFEVER – die einzigartige 70´s-Party-Band.

Künstler Show Band Nightfever

Erfahren durch exclusive Dinnershows wie „Witzigmann-Roncalli-Bajazzo München“ und 150 Shows in der renommiertesten Location auf Mallorca, ziehen NIGHTFEVER das Publikum seit mehr als zehn Jahren in ihren Bann und begeistern europaweit mit perfekter Bühnenshow, brilliantem Sound und jeder Menge individuellem Charme.


Regisseur Lutz Weber

Regisseur Lutz WeberLutz Weber wurde im Theaterfach bei Philippe Gaulier und Monika Pagneux in Paris ausgebildet.

Weber hat beim Musiktheater mit Mauricio Kagel mitgewirkt, die Theatercircusse „Piccolini“ und „Cocolori“ gegründet, Regie geführt u. a. beim Varieté „Kontrast“ (1988), Zeltvarieté „Etcetera“ (92-94), „La Luna“ im Europapark Rust (94/95/96) sowie beim Open Air Theater Kran (95/96).

In den neunziger Jahren entwickelte er mit viel Kreativität die Idee, Essen und Unterhaltung miteinander zu verbinden. Er war maßgeblich an der Entwicklung des Verzehrtheaters beteiligt, das im Spiegelzelt des Schweizer Circus Aladin seinen Anfang nahm, bevor Hans-Peter Wodarz und Bernhard Paul mit „Panem et Circenses“ im Herbst 1990 die höhere Kochkunst mit Unterhaltung verbanden.

Lutz Weber war Regisseur der ersten Tournee und spielte selbst den Maître Lutz. Es folgten unterschiedliche Regiearbeiten und eine Tournee im historischen Spiegelzelt mit dem eigenen Dinnerspektakel „Palais des Fous“. Er arbeitete in Österreich, Italien, Deutschland und in der Schweiz, neben der Entwicklung von Entertainmentkonzepten, als erfolgreicher Regisseur in der Eventbranche.

1996/97 leitete er die Veranstaltungsabteilung der Bundesgartenschau 1997 in Gelsenkirchen und 1999 in gleicher Funktion die der Landesgartenschau OLGA in Oberhausen. Von 1999 bis 2009 war er als Leiter der Roncalli Event GmbH für unzählige erfolgreiche Produktionen verantwortlich, darunter auch die in München so erfolgreichen Veranstaltungen von „Circus meets Classic“.

Bereits 2008 übernahm er erstmals die Regie von „Clowns! Kunst des Lachens“, einer Eigenproduktion der München Musik GmbH. 2009 folgte die Inszenierung von „Romance – Classics on Ice“ und 2010 die Regie für die erfolgreiche Hommage an die 50er und 60er Jahre im Prinzregententheater mit der Produktion „Lollipop“.

Seit 2010 ist er Inhaber des KREAKON-Kreativ Kontor, sein Label, unter dem er Konzeptionen und innovative Ideen entwickelt und umsetzt (www.kreakon.de).